Grundlagen der Gießereitechnik

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein.

Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit.

Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

Referenten

Dipl.-Kfm. Manuel Bosse
IfG Service GmbH, Düsseldorf

Dr.-Ing. Claudia Dommaschk
TU Bergakademie Freiberg

Dipl.-Ing. Frank Hutten
Berufskolleg 10 der Stadt Köln

Daniel Jansen
BorgWarner Turbo Systems Worldwide Headquarters GmbH, Kirchheimbolanden

 

Inhalte

Die Gießereiindustrie und ihre Abnehmer
Strukturdaten der deutschen Gießereiindustrie ­­— Beispiele aus verschiedenen Bereichen der Technik

Metallkundliche Grundlagen der Gusswerkstoffe
Einteilung der Gusswerkstoffe — Aufbau der Metalle und Legierungen — Gefügebildung

Eigenschaften der Gusswerkstoffe
Fertigungs- und Gebrauchseigenschaften verschiedener Al-Gusslegierungen — Gusseisen mit Lamellen-, Vermicular-, und Kugelgraphit und Stahlguss

Schmelztechnik der Gusswerkstoffe
Schmelztechnik und Schmelzebehandlung von Aluminium (Entgasen, Kornfeinen, Veredeln) und Gusseisen (Impfen, Mg-Behandlung) — Schmelzaggregate

Herstellung von Gießformen
Aufbau und Eigenschaften der Formstoffe — Formstoffkreislauf und -aufbereitung — Verdichtungsarten — Beispiele für mechanisierte Formanlagen

Herstellung von Sandkernen
Aufbau und Eigenschaften der Kernformstoffe — Kernschießmaschine — Herstellung von Sandkernen durch Kernschießen — Schlichten von Sandkernen

Dauerformverfahren
Funktionsweisen von Schwerkraft-, Kipp- und Niederdruck- Kokillengießverfahren — Druckgießverfahren — Sondergießverfahren

Wärmebehandlung
Möglichkeiten zur Gefüge- und Festigkeitsoptimierung am Beispiel von Aluminiumlegierungen und Eisen- Kohlenstofflegierungen

Gussteilentwicklung
Anschnitttechnik und gelenkte Erstarrung — Formfüll- und Erstarrungssimulation — Rapid Prototyping

Qualitätssicherung
Methoden und Strategien der Qualitätssicherung — Erkennen und Vermeiden von Gussfehler — Umwelt- und Arbeitsschutz

Praxisvorführungen
Herstellung einer Gießform aus tongebundenem Formstoff — Herstellung eines Sandkernes — Schmelzebehandlung einer Aluminium- und Gusseisenschmelze — Abgießen der Gießform

Bitte beachten Sie, dass die Praxisvorführungen in einer Versuchsgießerei durchgeführt werden. Die Sicherheitsvorschriften in diesem Bereich schreiben das Tragen von festem Schuhwerk vor!

Änderungen von Inhalten, Terminen und Veranstaltungsorten vorbehalten!

Teilnehmerkreis

Produktionsmitarbeiter ohne bisherige Gießereierfahrung, Mitarbeiter aus Verwaltung und Vertrieb, neue Mitarbeiter in Entwicklungsabteilungen und im Einkauf, Mitarbeiter aus der Zulieferindustrie

Veranstaltungsort

Friedrich-Albert-Lange Berufskolleg Duisburg, Carstanjenstraße 10, 47057 Duisburg

Agenda

Mittwoch, 9. März 2016,10.00 bis 17.45 Uhr
Donnerstag, 10. März 2016, 9.00 bis 17.30 Uhr
Freitag, 11. März 2016, 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Stichwort „VDG-Akademie“ ist im Mercure Hotel Duisburg City, Landfermannstraße 20,47051 Duisburg, Tel.: +49 (0) 203 300030 ein Zimmerkontingent von Einzelzimmern inkl. Frühstück für 116 € vorreserviert worden. Die Zimmerbestellung muss durch den Teilnehmer selbst bis spätestens Montag, 08.02.2016 erfolgen. Danach erlischt unser Abrufkontingent.

Preis

Der Preis beträgt einschließlich SEMINARUNTERLAGEN für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 840 €, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 990 €. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

Tagungspauschale 120 €

Für persönliche Mitglieder des VDG Verein Deutscher Gießereifachleute e. V. reduziert sich der Rechnungsbetrag um 50 €.

Anmeldeschluss

08.02.2016. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Qualifizierungslehrgang

Veranstaltungs-ID

51725

Veranstaltungszeitraum

09.03. - 11.03.2016

Veranstaltungsort

47057 Duisburg

Anmeldeschluss

08.02.2016

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 840,00 €
Preis für Nichtmitglieder 990,00 €
Tagungspauschale 120,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Ansprechpartner

Corinna Knöpken

Telefon: +49 (0)211 6871 - 335

Fax: +49 (0)211 6871 - 40335

E-Mail: corinna.knoepken@vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen