Grundlagen und Innovation des Feingießens - Verfahrensablauf und Prozessüberwachung

Das Feingießverfahren ermöglicht die Herstellung hochkomplexer und äußerst filigraner Bauteile mit hoher Wiederholungsgenauigkeit in Maß und Qualität. Es ist geprägt von einer komplexen Prozesskette und einer Vielzahl von Einflussfaktoren, die sich wiederrum gegenseitig beeinflussen. 
 
Um eine Reproduzierbarkeit des Herstellungsprozesses zu erreichen und die Prozesssicherheit zu verbessern, ist es unabdingbar, dass die Mitarbeiter über grundlegendes Wissen der einzelnen Prozessschritte verfügen und Einflussfaktoren kennen bzw. Prozessveränderungen erkennen. Neben den technischen Grundlagen soll außerdem Wissen über technologische Neu- oder Weiterentwicklungen vermittelt werden. 

Vortragsthemen

Tag 1

  • Feingusswachse - Eigenschaften, Anforderungen, Prüfungen
  • Modellherstellung - Werkzeugbau und 3D-Druck von Modellen
  • Modellherstellung mittels Wachsspritzguss - Trennmittel - freier Wachsspritzguss
  • Bindersysteme für Keramikformen
  • Keramikkerne

Gießerabend

Tag 2

  • Feinguss von Leichtmetalllegierungen
  • Superlegierungen: Werkstoffgrundlagen und Gießen
  • Qualitätsmanagement - Validierung von Prozessen und Teilprozessen

weitere Vorträge sind angefragt

Agenda

27.10.2022 von  12.00 bis 17.30 Uhr - ab 19.00 Uhr Gießerabend
28.10.2022, 08.30 bis 15.00 Uhr

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer Gießereileiter Ingenieure Techniker Meister Produktionsmitarbeiter Besonders geeignet für Praktiker aus Formerei und QS

Veranstaltungsort

Mercure Hotel "BAD DÜRKHEIM AN DEN SALINEN"
Kurbrunnenstraße 30-32
67098 Bad Dürkheim

Teilnahmegebühren und Tagungspauschale

Tagungsgebühr (inkl. Abendveranstaltung):

1.440,00 €

Die Tagungspauschale ist in der Teilnahmegebühr enthalten und umfasst die Pausenverpflegung, Mittagessen und Abendveranstaltung. Die Übernachtung ist nicht im Preis enthalten. Die Buchung des Hotels muss durch den Teilnehmer selbst erfolgen. 

Der angegebene Preis versteht sich zzgl. 19% MwSt.

Anmeldeschluss

27.09.2022

Referenten

Marc Bijvoet

Herstal


Michael Heuser

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM — Bremen


Hans-Peter Nicolai

nicolaiConsulting UG — Schwäbisch-Gmünd


Gert Pistol

Pistol GmbH - Zwenkau


Tobias Rennings

BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e.V. - Düsseldorf


Christian Soltmann

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM — Bremen


Dr. Carola Tretner

ROMONTA Bergwerks Holding AG — Amsdorf


Dr. Reiner Völkl

Universität Bayreut - Lehrstuhl für Metallische Werkstoffe


Roger Weihnacht

Universität Bayreut - Lehrstuhl für Metallische Werkstoffe


Zimmerreservierung

Übernachtungsmöglichkeit:
Mercure Hotel Bad Dürkheim an den Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, 67098 Bad Dürkheim, E-Mail: H5338@ACCOR.COM, www.mercure.com, Tel.: +49 (0) 6322- 6010

Das Abrufkontigent steht Ihnen, unter dem Stichwort "VDG-Akademie" bis zum 08.10.2022 zur Verfügung. Einzelzimmer inkl. Frühstück & MwSt. pro Nacht 97€.

Druckguss Kokillen­guss Feinguss

Seminare

ID: 51971

Termin: 27.10. - 28.10.2022

Ort: Bad Dürkheim

Anmeldeschluss: 27.09.2022

Ansprechpartner

Andrea Kirsch
Telefon: +49 (0)211 6871 - 362
Per E-Mail kontaktieren