Der Bildungspartner für die Gießereibranche.

Digitale Lösungen für Gießereien

Daten bilden das Fundament der digitalisierten Wirtschaft. Für die Gießereiindustrie bietet die Digitalisierung ein großes Potenzial zur Verbesserung und Stabilisierung der Produktionsprozesse sowie die damit verbundene Steigerung von Energie- und Ressourceneffizienz. Im Rahmen der digitalen Transformation steigt das Datenvolumen in allen Unternehmensbereichen einer Gießerei immens an. Gründe für den rapiden Zuwachs produzierter Datenmengen liegen in der Integration digitaler Mess-, Steuer- und Regelsysteme in betrieblichen Kontexten. Mit dem darin enthaltenen Wissen sind diese Daten ein Kapital, das zur Erschließung eines tieferen Verständnisses und damit zur Verbesserung sämtlicher Unternehmensprozesse genutzt werden sollte. Wesentlich ist, eine geeignete Datenbasis zu generieren, mit der ursächliche Zusammenhänge zwischen den Qualitätskennwerten eines Prozesses und den auslösenden Parametern erkannt und optimierte Prozessfenster gefunden werden können.

Die Inhalte dieses Seminars orientieren sich am BDG Kompass-Giesserei 4.0. Ausgehend von einer Erläuterung und Klärung von Begrifflichkeiten werden wesentliche Methoden der Datenerfassung, des Datenmanagements und der Datensicherheit anhand konkreter Prozessbeispiele  beschrieben.

Die Erschließung von Informationen und Wissen aus akquirierten Daten  ist ein komplexer Analyseprozess, der je nach Zieldefinition auf Methoden der deskriptiven Statistik bis hin zur Anwendung maschineller Lernmethoden basiert. Im zweiten Teil des Seminares werden deshalb ausführlich verschiedene Analyseziele und zugeordnete Methoden vorgestellt. Große Bedeutung für ein aussagekräftiges Analyseergebnis hat in diesem Zusammenhang das Bestimmen der tatsächlich relevanten Einflussgrößen eines Prozesses. Anhand von aktuellen Beispielen aus der Praxis werden dazu Vorgehensweisen und Methoden vorgestellt.

Referenten

Prof. Dr. Dierk Hartmann
Felix Salentin
Marvin Sandt
Hochschule für angewandte Wissenschaft - Kempten

Prof. Dr. Johannes Gottschling
Sebastian Tewes
Universität Duisburg - Essen-Duisburg

Dr. Thomas Beganovic
Volkswagen AG - Braunschweig

Uwe Gauermann
Electronics GmbH - Neuhausen/F.

Markus Fournell
Dr. Moritz Spichartz
ABP Induction Systems GmbH - Dortmund

Stefan Muschna & Steffen Zipfel-Wittlich
IPS Expert GmbH - Würzburg

Inhalte

12. Dezember

  • Einführung, IOT, CPS, Einleitung, Zielsetzung …
    Gießereiprozesse, digitaler Schatten, digitaler Zwilling
  • Datenakquisition (Formstoffe, Schmelzen, Kerne, Druckguss, Kokillenguss), Datenqualität, Sensoren, Thermische Analyse usw.
  • Datenmanagement und ERP Lösungen
  • Datensicherheit, Ausfallsicherheit, Backup und Recovery, Datenschutz, Cloud, Blockchain, Cybersicherheit

13. Dezember

  • Zielsetzungen (Deskriptiv, Diagnostisch, Prädiktiv, Präskriptiv)
  • Zugeordnete Methoden (Visualisierung, Statistik, ML, Beurteilung Datenqualität)
  • Praxisbeispiele
  • Erarbeitung im Rahmen eines Workshops mit Teilnehmerdaten

Teilnehmerkreis

Vom Geschäftsführer bis zum Meister

Veranstaltungsort

ATRIUM HOTEL MAINZ - Flugplatzstraße 44 - 55126 Mainz - Telefon +49 6131 491 0 - E-Mail: info(at)atrium-mainz.de

WEB: www.atrium-mainz.de

Anfahrt: https://www.atrium-mainz.de/ort-umgebung/anreise/

 

Agenda

12. Dezember 2019 - 09.00 - 17.30 Uhr  //  ab 19.00 Uhr Gießerabend

13. Dezember 2019 - 09.00 - 15.00 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Stichwort „VDG-Akademie“ ist im ATRIUM HOTEL MAINZ (Adresse siehe Veranstaltungsort) inkl. Frühstück für 139 € vorreserviert worden. Die Zimmerbestellung muss durch den Teilnehmer selbst bis spätestens 13.11.2019 erfolgen. Danach erlischt unser Abrufkontingent.

Preis

beträgt für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 940 EUR, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 1150 EUR. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

Vollpensionspauschale inkl. Gießeraben/Getränke 230 EUR

 

Anmeldeschluss

13.11.2019. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Seminar

Veranstaltungs-ID

51896

Veranstaltungszeitraum

12.12. - 13.12.2019

Veranstaltungsort

55126 Mainz

Anmeldeschluss

13.11.2019

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 940,00 €
Preis für Nichtmitglieder 1.150,00 €
Tagungspauschale 230,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Anmeldung

Ansprechpartner

Andrea Kirsch

Telefon: +49 (0)211 6871 - 362

Fax: +49 (0)211 6871 - 40362

E-Mail: andrea.kirsch(at)vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen