Der Bildungspartner für die Gießereibranche.

Gefügebildung und Gefügeanalyse der Aluminiumgusswerkstoffe

Steigende Anforderungen an die Produktivität und an die Prozessssicherheit erfordern effizienten Einsatz vorhandener Methoden zur Qualitätsprüfung. Die erreichbaren mechanischen Werkstoff- und Bauteileigenschaften sind eng mit der Gefügequalität verbunden. Zur Prozess- und Bauteiloptimierung sowie Schadensanalyse stellt daher die metallographische Gefügeanalyse ein wichtiges Beurteilungswerkzeug dar. Neben den wichtigsten Einflüssen auf die Gefügebildung werden die häufigsten Gefügedefekte wie die quantitative Gefügeanalyse zur Porenbestimmung erläutert.

Referenten

Dr.-Ing. Andreas Keßler
TU Bergakademie — Freiberg

Dipl.-Ing. Ursula Gottschalk
AMTEK KÜPPER GROUP — Heiligenhaus

Praxisteil
BDG-Service GmbH

Inhalte

  • Metallkundliche Grundlagen der Gefügebildung
  • Eigenschaften der Aluminium-Gusslegierungen
  • Gefügemodifizierung durch Schmelzebehandlung
  • Quantitative Gefügeanalyse zur Porenbestimmung
  • Grundlagen der qualitativen Bildanalyse
  • Grundlagen der Rasterelektronenmikroskopie
  • Gefügebespiel und Phasenidentifizierung im Gussgefüge an Beispielen von Gefügefehlen
  • Praktische metallographische Vorführung
    Lichtmikroskope
    - Porenbestimmung mittels Bildanalyse
    - Messung Dendritenarmabstand
    REM
    - EDX-Analyse

Teilnehmerkreis


Laboranten, Werkstoffprüfer, Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Meister, Gießereimechaniker und Gussabnehmer

Veranstaltungsort

VDG-Akademie, Hansaallee 203, 40549 Düsseldorf, Telefon Nr. +49 (0) 2 11 - 6871 -0

Agenda

Montag, 9. Juli 2018, 09.00 bis 16.45 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Link https://www.tch-hotels.de/teilnehmermanagement/QL51854/ können Sie Zimmer abrufen. Die Zimmerbestellung muss durch den Teilnehmer selbst, bis spätestens 11.06.2018, erfolgen. Danach erlischt das Abrufkontingent.

Preis

beträgt einschließlich SEMINARUNTERLAGEN für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 790 EUR, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 960 EUR. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

Tagungspauschale 65 EUR

Für persönliche Mitglieder des VDG Verein Deutscher Gießereifachleute e. V. reduziert sich der Rechnungsbetrag um 50 EUR.

Anmeldeschluss

11.06.2018. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Seminar

Veranstaltungs-ID

51854

Veranstaltungszeitraum

09.07.2018

Veranstaltungsort

40549 Düsseldorf

Anmeldeschluss

11.06.2018

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 790,00 €
Preis für Nichtmitglieder 960,00 €
Tagungspauschale 65,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Anmeldung

Ansprechpartner

Andrea Kirsch

Telefon: +49 (0)211 6871 - 362

Fax: +49 (0)211 6871 - 40362

E-Mail: andrea.kirsch(at)vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen