Der Bildungspartner für die Gießereibranche.

Industrielle Computertomographie für Gussteile - Praxis Workshop

Die industrielle Computertomographie eröffnet als zerstörungsfreies Prüfverfahren den Blick ins Innere von Bauteilen. Dabei wird aus einer Vielzahl von digitalen Röntgenprojektionen ein komplettes 3D-Volumen rekonstruiert, welches dann beliebig virtuell geschnitten werden kann. In Gussteilen lassen sich somit Lunker vollständig erkennen und bewerten. Dank der dreidimensionalen Erfassung können Bauteile mittels CT auch komplett vermessen werden und die Bauteilgeometrie lässt sich gegen CAD-Daten abgleichen. Zunehmend entwickelt sich die industrielle Computertomographie daher als Standard für die Qualitätssicherung.


Dieser Workshop hat zum Ziel den Ablauf einer CT-Untersuchung, von der Aufnahme der Röntgenbildprojektionen bis zur softwaregestützten Auswertung der rekonstruierten 3D-Volumendaten, praxisnah zu erläutern, um Möglichkeiten aber auch Einschränkungen des Verfahrens verständlich zu machen.


Die Veranstaltung findet bei der TPW Prüfzentrum GmbH in Neuss statt. Das TPW Prüfzentrum verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung als Dienstleister in der industriellen Computertomographie und betreibt am Standort mehrere CT-Anlagen unterschiedlicher Größe und technischer Ausstattung. Während des Workshops werden an den bei TPW vorhandenen Anlagen CT-Untersuchungen durchgeführt, gemeinsam besprochen und ausgewertet.


Grundsätzlich besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, nach vorheriger Abstimmung mit TPW, Musterbauteile für den Workshop mitzubringen.

Referenten

Jan Eversmann
Dr. Thomas Kleinteich
TPW Prüfzentrum GmbH — Neuss

Inhalte

  • Grundlagen der industriellen Computertomographie ausgehend vom digitalen Röntgen
  • Möglichkeiten und Limitierungen hinsichtlich von Bauteilgrößen, Materialien und Prüfaufgaben
  • Auswertung von Poren und Lunkern in Gussteilen anhand von CT-Daten, sowohl über das gesamte 3D-Volumen eines Bauteils, als auch über die Auswertung von virtuellen Schnittbildern
  • Umfassende praxisnahe Beispiele und vor Ort Erläuterungen an industriellen CT-Anlagen

Teilnehmerkreis

Dieser Kurs richtet sich an Ingenieure, Techniker und Mitarbeiter aus der Entwicklung, Konstruktion und Qualitätssicherung, die in Gießereibetrieben oder deren Umfeld tätig sind. Vorkenntnisse im Bereich der Werkstoffprüfung sind nicht zwingend erforderlich.

Veranstaltungsort

TPW Prüfzentrum GmbH, Xantener Straße 6, 41460 Neuss

Agenda

21. Juni 2018 - 09.00-17.00 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Stichwort „VDG-Akademie“ sind  Abrufkontingente in verschiedenen Hotels vorreserviert worden. Unter dem folgenden Link https://www.tch-hotels.de/teilnehmermanagement/Computertomographie-2018-Neuss/

können Sie Zimmer buchen. Die Buchung muss durch den Teilnehmer selbst bis spätestens Freitag, 18.05.2018 erfolgen. Danach erlischt unser Abrufkontingent.

Preis

beträgt einschließlich SEMINARUNTERLAGEN für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 790 EUR, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 960 EUR. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei. Tagungspauschale 80 EUR.

Anmeldeschluss

18.05.2018. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Workshop

Veranstaltungs-ID

51865

Veranstaltungszeitraum

21.06.2018

Veranstaltungsort

41460 Neuss

Anmeldeschluss

18.05.2018

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 790,00 €
Preis für Nichtmitglieder 960,00 €
Tagungspauschale 80,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Anmeldung

Ansprechpartner

Andrea Kirsch

Telefon: +49 (0)211 6871 - 362

Fax: +49 (0)211 6871 - 40362

E-Mail: andrea.kirsch(at)vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen