Formstoffbedingte Gussfehler

Hohe Qualitätsanforderungen und steigender Kostendruck im internationalen Wettbewerb erfordern die ständige Optimierung der eigenen Prozesse. Eine wichtige Komponente ist dabei die Reduzierung von Nacharbeit und Ausschuss zur Minimierung von Kosten und Durchlaufzeiten. Die Ursachen für die Entstehung von Gussfehlern sind vielfältig, was eine systematische Vorgehensweise bei der Analyse der Fehlerursache unabdingbar macht. Das Formstoffsystem hat bedeutenden Einfluss auf die Qualität der Gussteile und kann Ursache verschiedenster Fehlerarten sein.


Das Seminar gibt einen Überblick über die formstoffbedingten Gussfehler bei selbsthärtenden Formverfahren, bei Nassgussformverfahren und erläutert unterschiedliche Fehlerursachen.

Referenten

Dipl.-Ing. Melanie Chomiak-Janus
BDG -Service GmbH, Düsseldorf


Dipl.-Ing. Udo Steinkemper
Arnsberger Metallwerke GmbH, Arnsberg

Inhalte

  • Tongebundene Formstoffsysteme und Formstoffsteuerung
  • Kaltharzgebundene Formstoffsysteme und Formstoffsteuerung
  • Einleitung REM/EDX
  • Praxisteil: Formstofflabor und REM/EDX
  • Formstoffbedingte Gussfehler: Entsehung und Ursachen
  • Maßnahmen zur Fehlervermeidung: Formstoffprüfung
  • Möglichkeiten der Einflussnahme in die Formstoffsteuerung
  • Systematische Gussfehleranalyse: Theoretische Grundlagen
  • Diskussion eigener Problemstellungen — hier besteht
  • die Möglichkeit eigene Fehler in Form von Bildern (USB), oder in Form mitgebrachter Proben zu analysieren

Teilnehmerkreis

Abteilungsleiter, Meister, Vorarbeiter und Schichtführer, die im Bereich der Formerei oder Qualitätssicherung tätig sind

Veranstaltungsort


VDG-Akademie, Hansaallee 203, 40549 Düsseldorf, Tel.: +49 (0)2 11 - 6871  0

Agenda

Montag, 4. Dezember 2017,10.30 bis 17.15 Uhr
Dienstag, 5. Dezember 2017, 08.30 bis 14.45 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Link https://www.tch-hotels.de/teilnehmermanagement/FormstoffbedingteGussfehler2017//

können Sie Zimmer abrufen. Die Zimmerbestellung muss durch den Teilnehmer selbst, bis spätestens Donnerstag, 02.11.2017, erfolgen. Danach erlischt das Abrufkontingent.

Preis

beträgt einschließlich SEMINARUNTERLAGEN für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 870 EUR, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 1020 EUR. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

Tagungspauschale 115 EUR

Für persönliche Mitglieder des VDG Verein Deutscher Gießereifachleute e. V. reduziert sich der Rechnungsbetrag um 50 EUR.

Anmeldeschluss

02.11.2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Seminar

Veranstaltungs-ID

51808

Veranstaltungszeitraum

04.12. - 05.12.2017

Veranstaltungsort

40549 Düsseldorf

Anmeldeschluss

02.11.2017

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 870,00 €
Preis für Nichtmitglieder 1.020,00 €
Tagungspauschale 115,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Anmeldung

Ansprechpartner

Andrea Kirsch

Telefon: +49 (0)211 6871 - 362

Fax: +49 (0)211 6871 - 40362

E-Mail: andrea.kirsch@vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen