Maß-, Form- und Lagetolerierung von Gussstücken

Die steigenden Qualitätsanforderungen, gekoppelt mit der zunehmenden Arbeitsteilung in der Wertschöpfungskette, erfordern die vollständige, eindeutige und funktionsgerechte Tolerierung von Bauteilen. Dazu gibt es neue Normen. Für die Maß-, Form- und Lagetolerierung von Formteilen ist nun die neue DIN EN ISO 8062 Teil 1 bis 3 verfügbar.

Diese Norm legt allgemeine Maß-, Form- und Lagetoleranzen sowie Grade für die Bearbeitungszugaben für Gussstücke im Lieferzustand fest. Sie ist anwendbar für die Maß-, Form- und Lagetolerierung von nach verschiedenen Fertigungsverfahren hergestellten Gussstücken aus metallischen Werkstoffen.

Sie legt neue Symbole für die Zeichnungsangaben fest. DIN EN ISO 8062-2 enthält die Regeln für die Tolerierung. Die Berechnung der Rohteilmaße wurde geändert.

Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der geometrischen Produktspezifikationen sowie über die Weiterentwicklung der Norm DIN ISO 8062 zur DIN EN ISO 8062 Teil 1 bis 3 und DIN EN ISO 10135. Diese Normen werden im Rahmen des Seminars vorgestellt und an Beispielen erläutert.

Referenten

Dipl.-Ing. Georg Henzold
Falkensee

Inhalte

  • GPS Geometrische Produktspezifikation
  • Allgemeintoleranzen
  • Längenmaße und Toleranzen
  • Form- und Lagetoleranzen
  • Toleranzgrade
  • Bearbeitungszugaben und Formschrägen
  • Zeichnungsangaben

Teilnehmerkreis

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Qualitätssicherung, Arbeitsvorbereitung, Modell- und Formenbau. Mitarbeiter von Gussabnehmern aus dem Bereich Konstruktion und Design

Veranstaltungsort

VDG-Akademie, Hansaallee 203, 40549 Düsseldorf, Tel.: +49 (0)2 11 - 68 71 335, E-Mail: info@vdg-akademie.de

Agenda

Montag, 24. April 2017, 09.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, 25. April 2017, 09.00 bis 16.00 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Link

www.tch-hotels.de/teilnehmermanagement/TolerierunginGiessereien2017//

können Sie Zimmer abrufen. Die Zimmerbestellung muss durch den Teilnehmer selbst, bis spätestens Montag, 24.03.2017, erfolgen. Danach erlischt das Abrufkontingent.

Preis

beträgt einschließlich SEMINARUNTERLAGEN für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 870 EUR, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 1020 EUR. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

Tagungspauschale 115 EUR

Für persönliche Mitglieder des VDG Verein Deutscher Gießereifachleute e. V. reduziert sich der Rechnungsbetrag um 50 EUR.

Anmeldeschluss

24.03.2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Seminar

Veranstaltungs-ID

51809

Veranstaltungszeitraum

24.04. - 25.04.2017

Veranstaltungsort

40549 Düsseldorf

Anmeldeschluss

24.03.2017

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 870,00 €
Preis für Nichtmitglieder 1.020,00 €
Tagungspauschale 115,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Anmeldung

Ansprechpartner

Andrea Kirsch

Telefon: +49 (0)211 6871 - 362

Fax: +49 (0)211 6871 - 40362

E-Mail: andrea.kirsch@vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen