Schmelzbetrieb in Eisengießereien

Moderne Schmelzanlagen, neue Verfahren und kundenseitige Erwartungen an die Produktqualität stellen auch an jeden Werker vor Ort höhere Ansprüche. Dieser Lehrgang richtet sich deshalb an alle Produktionsmitarbeiter im Schmelzbetrieb von Eisengießereien, die sowohl ihre bisherigen praktischen Erfahrungen mit gezieltem Grundlagenwissen ergänzen als auch ihr einmal erworbenes Wissen wieder auffrischen und dem Stand der Technik angleichen wollen.
 
Der Lehrstoff umfasst sämtliche Gebiete wie Aufbau und Eigenschaften der Eisengusswerkstoffe, Metallurgie und Schmelzöfen sowie die Arbeitstechnik beim Schmelzen einschließlich Qualitätsüberwachung. Einrichtungen für den Umweltschutz und Maßnahmen zur Arbeitssicherheit gehören ebenfalls hierzu. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit.

Pädagogisch erfahrene Fachlehrer werden den Stoff einfach und verständlich vermitteln. Dazu gehören anschauliche Darstellungen unter Zuhilfenahme von Skizzen und Bildern. Fragen und betriebliche Gegebenheiten können die Teilnehmer in kleinen Gruppen im Dialog mit den Referenten besprechen.

Referenten

Dr.-Ing. Claudia Dommaschk
TU Bergakademie Freiberg

Dipl.-Ing. Frank Hutten
Berufskolleg 10 der Stadt Köln

Inhalte

Gießereiindustrie und Gussanwendung

Eisengusswerkstoffe, Aufbau und Eigenschaften

Metallurgische Grundlagen, Schmelzeinrichtungen

Qualitätsüberwachung und Arbeitstechnik beim Schmelzen

Unfallverhütung und Gesundheitsschutz

Umweltschutz

 

Änderungen von Inhalten, Terminen und Veranstaltungsorten  vorbehalten!

Teilnehmerkreis

Schichtführer, Vorarbeiter, Produktionsmitarbeiter - berufsfremd ausgebildet oder angelernt - tätig im Schmelzbetrieb von Eisengießereien

Veranstaltungsort

VDG-Akademie, Hansaallee 203, 40549 Düsseldorf, Tel.: +49 (0)2 11 - 68 71 335, E-Mail: info@vdg-akademie.de

Agenda

Mittwoch, 12. Juli 2017, 13.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag, 13. Juli 2017, 08.30 bis 17.00 Uhr

Zimmerreservierung

Unter dem Stichwort „VDG-Akademie“ sind  Abrufkontingente in verschiedenen Hotels vorreserviert worden. Der Link zur Online-Buchung lautet: 

https://www.tch-hotels.de/teilnehmermanagement/QL51802//

 

Die Reservierung muss durch den Teilnehmer selbst bis spätestens Dienstag, 13.06.2017 erfolgen. Danach erlischt unser Abrufkontingent.

Preis

Der Preis beträgt einschließlich SEMINARUNTERLAGEN für Teilnehmer aus BDG-Mitgliedsfirmen 770 €, für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsfirmen 920 €. Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.


Tagungspauschale 115 €


Für persönliche Mitglieder des VDG Verein Deutscher Gießereifachleute e. V. reduziert sich der Rechnungsbetrag um 50 €.

Anmeldeschluss

13.06.2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDG-Akademie verbindlich anerkannt.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart

Qualifizierungslehrgang

Veranstaltungs-ID

51802

Veranstaltungszeitraum

12.07. - 13.07.2017

Veranstaltungsort

40549 Düsseldorf

Anmeldeschluss

13.06.2017

Teilnehmergebühr

Preis für Mitglieder 770,00 €
Preis für Nichtmitglieder 920,00 €
Tagungspauschale 115,00 €

Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 Ziffer 22 UStG mehrwertsteuerfrei.

 

Anmeldung

Ansprechpartner

Corinna Knöpken

Telefon: +49 (0)211 6871 - 335

Fax: +49 (0)211 6871 - 40335

E-Mail: corinna.knoepken@vdg-akademie.de

Seitenfunktionen

Seite druckenSeite empfehlen