VDG-Zusatzstudium (berufsbegleitend)

Das VDG-Zusatzstudium wendet sich mit einem modular aufgebauten Studienangebot an Interessenten, die in der Gießerei-Industrie tätig sind oder sein wollen und vertieftes Wissen über die gießereitechnischen Prozesse erwerben möchten. So erhalten Führungskräfte eine höhere berufliche Kompetenz und Seiteneinsteiger solide Kenntnisse über gießereitechnische Problemstellungen. Es wird mit einer schriftlichen Prüfung, einer schriftlichen Ausarbeitung und einem Kolloquium abgeschlossen.

In enger Zusammenarbeit mit den gießereitechnischen Instituten der

  • RWTH Aachen
  • Hochschule Aalen
  • TU Clausthal-Zellerfeld
  • TU Bergakademie Freiberg

sowie weiteren externen Fachleuten bietet die VDG-Akademie im jährlichen Rhythmus das VDG-Zusatzstudium Gießereitechnik an.

Das VDG-Zusatzstudium Gießereitechnik hat einen Umfang von 5 Wochen, die sich über ca. 1 Jahr auf 5 Module verteilen. Es wird mit zwei schriftlichen Prüfungen, einer schriftlichen Ausarbeitung und einem Kolloquium, das den Wissenstransfer feststellen und die erfolgreiche Teilnahme bestätigen soll, abgeschlossen.

Aktuelle Termine

Terminübersicht
20. VDG-Zusatzstudium
Gießereitechnik 2021/2022

Grundmodul
26.–30.07.2021 RWTH Aachen

Modul 1
06.–10.09.2021 RWTH Aachen
Modul 2
31.01.–04.02.2022 Hochschule Aalen
Modul 3
21.–25.03.2022 Bergakademie Freiberg
Modul 4
19.–23.09.2022 TU Clausthal-Zellerfeld
Modul 5
14.–18.11.2022 VDG-Akademie Düsseldorf

Hotelzimmerbuchungen

Ein Abrufkontingent ist vorreserviert worden. Die Zimmerbestellung muss durch die Teilnehmer selbst erfolgen

Ansprechpartner

Andrea Kirsch
Telefon: +49 (0)211 6871 - 362
E-Mail: andrea.kirsch(at)vdg-akademie.de